Hotelbetten dekorieren

Im Hotel gilt definitiv der Leitsatz: „Das Auge schläft mit.“. Was früher eher im klassischen Wellness- oder Romantikhotel zum Standard gehörte, ist heute auch im normalen Stadt- oder Landhotel zum Standard geworden. So gehen immer mehr Hotels dazu über, ihre Betten nach dem Beziehen seitens der Angestellten dekorieren zu lassen.

Der Fantasie sind hier nahezu keine Grenzen gesetzt. Sicherlich gehören jedoch die beiden Schwäne auf dem Doppelbett, die mit Hilfe von Handtüchern gestaltet werden, zu den Klassikern. Aber auch romantische Kreationen erfreuen sich selbstverständlich einer ungebrochenen Beliebtheit. Gerade dann, wenn viele Betten innerhalb kurzer Zeit geschmückt werden sollen, bietet sich das kunstvolle Verteilen von Blumenblättern an.

Etwas kulinarischer geht es im Zusammenhang mit Schokolade zu. So ist ein kleiner Riegel auf dem Kopfkissen weitaus mehr als „nur“ eine Aufmerksamkeit, sondern auch für viele Hotelketten ein Willkommensgruß. Wer seine Gäste in besonderer Weise überraschen möchte, sollte diese Art der kleinen Geschenke am besten nicht nur auf den Tag der Ankunft beschränken. Gerade Langzeiturlauber freuen sich darüber, jeden Tag mit einer kleinen Aufmerksamkeit des Hauses bedacht zu werden.
Zu den beliebtesten Dekorationsmöglichkeiten zählen unter anderem:

  • Blumen
  • Schokolade
  • kunstvoll geformte Handtücher.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.